Wenn es einem nicht so gut geht, ist es wichtig, nach Futter für die Seele Ausschau zu halten.

Dieser Blog soll ein bisschen dabei helfen – oder zumindest inspirieren, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Dieser Film „Blinded By The Light“ hat mich hat mich sehr bewegt im positiven Sinne. Ich sah ihn letzte Woche im Flugzeug am Weg zurück nach Wien, nach einer sehr schönen Reise in die Massai Mara.

Er geht im Film um einen einen jungen Mann, der zahlreiche Widerstände zum Trotz seinen Weg findet und letztendlich Brücken baut statt Mauern. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte.

Untermalt wird der Film mit der Musik von Bruce Springsteen, für mich als Kind der 80er die reinste Wonne.
Seine Texte spielen eine wichtige Rolle und sind zum Teil in die Dialoge integriert.

Wenn mir ein Film besonders gut gefällt, schaue ich mir gerne Hintergrundinfos an, wie z.B. diese hier:
Interview mit der Ressigeurin Gurinder Chadha, die u.a. auch die Regie von „Kick it like Beckham“ machte.

Und hier ein Interview mit Safraz Manzoor, der 2007 das Buch zu dem Buch schrieb.

Möchten Sie das teilen?