Erfahre
verkörperte
Selbstwahrnehmung:

Rosen-Methode

Körperarbeit
MIT Berührung
( in meiner Praxis in Wien )

EKT-Methode

Körperarbeit
OHNE
Berührung
( in meiner Praxis & online )

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf meiner Webseite!

Mein Name ist
Olivia Helmer-Wollinger.

Klientinnen schreiben

<< Auf dem Weg zu mir selbst, zu meinen Stärken, zum „lebendigen“ Sein, sind Sie, Frau Helmer-Wollinger, die allerbeste Körpertherapeutin, die ich mir wünschen kann. Mit Hilfe der Rosen- und der EKT-Methode schaffen Sie es, einfühlsam, kompetent und wirksam heilsame Veränderungen und Sichtweisen anzustoßen, zu stützen und zu begleiten. Ein großes Dankeschön, liebe Frau Helmer-Wollinger, dass Sie mich auf meiner Reise so gut begleiten. >>

Frau B. am 7.9.2020

<< Die ersten Erfahrungen mit der Rosen-Methode waren sehr positiv für mich. Durch deine Berührungen habe ich die verschiedenen Körperpartien deutlicher wahrgenommen und das Mich-selbst-Spüren ist intensiver geworden. Ich habe das Gefühl, dass das jetzt mit etwas Abstand eher deutlicher nachwirkt. Ich kann die Wahrnehmung meiner Beine zum Beispiel jetzt wenn hier ich sitze und tippe wie einschalten sobald ich daran denke, spüre den Kontakt zum Boden durch die Schuhe, die Haltung und Lage im Raum, die Muskelaktivität oder -entspannung. Das ist anders als zuvor. Ein bisschen wie wenn ein Licht angeschalten wurde, ich wusste vorher aber nicht, dass es da ist und hab nichts vermisst. Danke für diese Stunden und für das, was du da tust. >>

Frau U. am 29.9.2021

<< Ich danke Dir für Deine Einfühlsamkeit, Dein wunderbares Gespür für die geraden wichtigen Punkte im Leben (auch wenn die im ersten Moment gar nicht gerne gehört werden von mir) und Deine oft so weisen Worte. Danke, dass Du mich immer wieder in meinem Leben begleitest und mir immer wieder hilfst, zu mir zurückzufinden, wenn ich mich selbst nicht gut spüren kann. Ich habe schon so viel gelernt und erreicht. >>

Frau T.

<< Wollte mich nur noch einmal für die heutige Stunde bedanken. War wirklich gut und danke auch für die offenen Gespräche, ich finde es immer sehr nett und hilfreich, wenn du auch deine Geschichte ein bisschen teilst. >>

Frau A.

<< Ich wollte mich noch für den schönen ersten Termin bei Ihnen bedanken. Sie haben mich durch Ihre Berührungen tief berührt – es hat sich in mir einiges gerührt und getan. Ich hatte intensive Träume und habe viel geweint in den letzten Tagen. Gerne möchte ich die Behandlung bei Ihnen fortsetzen, weil ich merke, das es mir gut tut, wenn die Dinge hochkommen und aus mir herauskommen. >>

Chrissi

<< Ich finde es wunderbar, wie vielen Menschen du durch deine unermüdliche Arbeit und deine Professionalität hilfst. Essstörungen sind so weit verbreitet und so wenig wird offen darüber gesprochen. Du trägst mit deinem Buch einen großen Teil dazu bei, dass sich das ändert. >>

Frau M.

<< Der gestrige Termin bei Ihnen war für mich etwas sehr besonderes. Ihre Art, ihre unglaubliche Aufmerksamkeit und Achtsamkeit im Umgang mit mir hat mich zutiefst bewegt und überwältigt. Es hat sehr vieles in mir in Bewegung gebracht und ich merke, wie vieles da da ist, dass in Bewegung gebracht werden möchte! Nachdem ich mich heute auch mit meiner Psychotherapeutin abgesprochen habe, und sie meinen Wunsch nach Körperarbeit sehr unterstützt, würde ich sehr gerne weitere Termine mit Ihnen vereinbaren. >>

A.R.

<< Bin gerade von meinen Termin bei Ihnen nach Hause gekommen und dachte, ich muss Ihnen unbedingt noch schreiben. Als ich bei Ihrer Praxis raus gegangen bin, hatte ich wirklich das Gefühl, ich schwebe zur Straßenbahn. Meine Schritte und Bewegungen fühlten sich so leicht an, vor allem im Unterleib. Alles wirkte so wendig, nicht eingerostet, als wären mir 1000 Steine herabgefallen. Gehe in der Wohnung dauernd auf und ab, weil sich jeder Schritt so angenehm anfühlt. Vielen Dank dafür!! >>

Frau K.

<< Als ich Frau Helmer-Wollinger traf, war ich auf einem emotionalen Tiefstand: ich litt seit vielen Jahren an emotionalen Fressattacken. Anfangs konnte ich mit den Methoden von Frau Helmer-Wollinger nicht viel anfangen. Da ich aber schon so viel versucht hatte, habe ich mich voll und ganz auf Frau Helmer-Wollinger und ihre Behandlungen eingelassen. Nach nur einem Monat (Weihnachtszeit!) war ich fast frei von Fressattacken! Ich habe zwar noch genascht, aber es war nicht mehr dieses zwanghafte Essen und Schlingen. Ich habe in dieser Zeit mit Frau Helmer-Wollinger nicht nur die Liebe zu meinem Körper wieder entdeckt, sondern habe durch die Wiedervereinigung mit meinem inneren Kind zu mir selbst gefunden. >>

Frau J. am 24.3.2020

<< Ich war vier Jahre regelmäßig bei Ihnen. Ich habe gelernt, Dinge da sein zu lassen und sie einfach wahrzunehmen und zu beobachten, anstatt immer aktiv sein zu müssen. Ich habe gelernt, meinen Körper immer mehr zu spüren, nicht nur dort wo ich Beschwerden habe. Aber das war kein Projekt mit dem Ziel meinen Körper zu spüren es ist mit der Zeit ganz automatisch passiert. Ich habe immer mehr angefangen, in meinem Körper zu leben. >>

Frau E.

<< Überall hört man, man solle loslassen und inneren Frieden finden und die Dinge einfach annehmen wie sie sind. Aber ich bin bis dahin nie jemanden begegnet, der mir vermitteln hätte können, WIE das geht. Sie haben eine große Weisheit, die aus ihrer eigenen Geschichte und ihrer Ehrlichkeit, dem Mut sich unperfekt zu zeigen, und ihrem Herzen entsteht. Bei Ihnen habe ich nicht nur herausgefunden, wie man diese Zustände erreicht, sondern auch, von meinen Perfektionsansprüchen abzulassen. >>

Frau E. Teil 2

<< Mit Ihnen bin ich auch immer wieder tief in meinem Körper und meine Gefühle abgestiegen. Ihr tiefes und liebevolles Verständnis von Trauma hat mir dabei sehr geholfen. Ich habe Sie immer als aufrichtig zärtlich, liebevoll und respektvoll empfunden, während Sie es gleichzeitig gut schafften, die professionelle Distanz zu wahren. Es entstand eine tiefe Begegnung, aber ganz frei von den Verbindlichkeiten, Erwartungen oder Druck, die aus einer privaten Freundschaft entstehen. Auch daraus habe ich viel mitgenommen für meinen Umgang mit der Welt und den Menschen. >>

Frau E. Teil 3

<< Ich hatte immer das Gefühl, Ihnen rückhaltlos vertrauen, mich öffnen und ganz hingeben zu können, während ich gleichzeitig wusste, dass Sie keine private Freundin von mir sind. Ich glaube, ich habe das noch nie zuvor so deutlich und stabil erlebt. Auch das hat mir viel Sicherheit gegeben. >>

Frau E. Teil 4

<< Ich hatte vorher eine vage, verkopfte Vorstellung davon, was Selbstliebe, im Körper sein oder sich selbst spüren bedeutet. Heute weiß ich, ich war weit davon entfernt es zu verstehen. Bei Ihnen habe ich es gefunden, habe es wirklich spüren und erleben gelernt. Dieses ganze mich spüren hat mir unglaublich viel Raum und Möglichkeiten eröffnet. Es ermöglicht mir, mein Leben wirklich zu leben. Erst jetzt begreife ich, mit welchem kleinen Teil meines Lebens und meines ICHs ich früher meinen Weg gegangen bin. Ich halt es für durchaus angemessen zu sagen: Sie haben mir den Schlüssel zu meinem Leben gegeben. >>

Frau E. Teil 5

Erstes Kennenlernen (kostenfrei)

Bist du daran interessiert, meine Klientin zu werden?

Wir starten mit einem
kostenlosen, ca. 20 minütigen Kennenlernen
online (oder Telefon).

Wenn es für uns beide passt, vereinbaren wir einen Termin.

Schreib mir gerne hier:

kostenfreies Kennenlernen vereinbaren

Oder hinterlasse deine Nachricht auf meiner Mobilbox:
0676/705 24 48

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen!

Hilfe zur Selbsthilfe bei emotionalem Essen

Das Buch Essanfälle adé
wurde bereits von über
55.000 Menschen gelesen.

Die Reise mit einem Fesselballon

Die 3 aktuellsten Blogartikel

diesen Blog abonnieren

Literatur zu meinen Methoden

In meiner Praxis arbeite ich überwiegend mit der Rosen-Methode und der EKT-Methode. Falls du dich in diesen beiden Methoden vertiefen magst, habe ich ein paar Quellen aufgelistet.