Die Fruchtbarkeits-Massage

Die Fruchtbarkeits-Massage2018-07-13T19:36:06+00:00

Was ist die Fruchtbarkeits-Massage?

Bei der Fruchtbarkeitsmassage werden die weiblichen Organe also die Eileiter, die Eierstöcke und die Gebärmutter durch sanfte Massage durchblutet, entspannt, gestärkt und mit Aufmerksamkeit beschenkt. Mit den positiven Auswirkungen auf den Körper geht die Entspannung des Geistes (Stichwort: Loslassen) einher.

Die Fruchtbarkeitsmassage entgiftet, stärkt die weiblichen Fortpflanzungsorgane und schafft Entspannung in der Phase des Kinderwunsches.

Kinderwunsch

Die Fruchtbarkeits-Massage können Sie einsetzen, …

  • wenn Sie Ihren weiblichen Organen etwas Gutes tun möchten.
  • wenn Sie Ihren Bauch und weiblichen Organe entspannen möchten.
  • wenn Sie den Druck in der Kinderwunschzeit mildern möchten.
  • wenn Sie lernen möchten, Ihren Kinderwunsch loszulassen.
  • bei Zyklusbeschwerden.
  • wenn Sie einen postitiven Zugang zu Ihrer Weiblichkeit (wieder) gewinnen möchten.
  • nach einer Fehlgeburt.
  • als Unterstützung für Ihre IVF.

Meine Begleitung ist NICHT für Sie geeignet, wenn Sie Ihren Körper „pushen“ möchten oder rasche Lösungen erwarten. Ich sehe meine Aufgabe darin, den Druck aus dem Kinderwunsch zu nehmen und Sie auf Ihren Weg zu begleiten, wie kurz oder wie lang er auch immer sein mag.

Wie wird gearbeitet?

Zunächst legen Sie sich auf Ihren Bauch auf die Massageliege. Ich lege dann meine Hände auf Ihren unteren Rücken bzw. auf Ihr Becken. Der Körper darf in Ruhe ankommen und sich an meine Berührung gewöhnen. Meine Erfahrung ist, dass der Bauch eine hochsensible Zone ist und er es oft nicht mag, ohne Eingewöhnungsphase berührt zu werden.

Nachdem sich der Körper an meine Berührung gewöhnt hat, drehen Sie sich um und der Bauch wird mit Öl massiert.

Manchmal ergeben sich bei der Arbeit am Rücken Themen, die für den Kinderwunsch relevant scheinen. In diesem Fall können wir, falls Sie das möchten, diese Themen mit der Rosen-Methode weiter erforschen. Der Körper ist ein ganzheitliches System, sodass es sinnvoll sein kann, an mehreren Orten zu arbeiten. Manchmal beispielsweise kann das Lockern des Kiefers eine stärkere Entspannung des Bauchs herbeiführen, als die direkte Arbeit dort.

In Summe brauchen wir inklusive kurzem Gespräch zu Beginn in etwa eine Stunde.

Das Bild zeigt ein Zitat in Handschrift, das besagt: Das Leben ist die Liebe Und des Lebens Leben Geist. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Geschichte der Methode

Die Frauen Massage wurde von dem amerikanischen Heiler Joseph Bestford Stephenson entwickelt und ab den 90er Jahren von der Londoner Gynäkologin Dr. Gowri Motha weiter verbreitet. Die Methode wurde später durch Birgit Zart vereinfacht, damit sie auch von Paaren zu Hause angewandt werden kann. Von ihr stammt die Bezeichnung „Fruchtbarkeitsmassage“.

Klientinnen sagen:

Liebe Frau Wollinger, wollte ihnen nur kurz mitteilen, dass nach dem Termin bei ihnen so einiges in mir „angestupst“wurde, im positiven Sinn. Am Abend nach der Massage bei ihnen hab ich daheim noch geweint, hatte den Eindruck, es musste einfach raus, was mich dann auch sehr erleichtert hat. Hat mir wirklich sehr gut getan. Lieben Dank!

Frau P.

Nach unserem letzten Termin ging es mir phantastisch. Mein Gefühl hat mich nicht getrügt, ich hatte ja schon in der Sitzung tiefe Entspannung erfahren und gemerkt, dass meine Organe „zu arbeiten“ begannen. Noch in der Nacht habe ich die Regel bekommen – diesmal bereits am Tag 38 meines Zyklus, was eine enorme Besserung gegenüber den bereits dagewesenen 71 Tagen darstellt! Ich danke Ihnen für Ihren Beitrag zu diesem Ergebnis und generell für Ihre pragmatische Sofort-Hilfe an jenem für mich so stressigen Tag!

Frau U.

Eine Behandlung bei Olivia Wollinger ist wirklich wärmstens zu empfehlen. Sie befreit, löst, gibt Kraft und hinterlässt ein feines, wohliges Gefühl. Sie trägt einen und hilft dabei, sich selbst zu spüren und auf sich zu hören.

Katharina

Ich wollte mich noch einmal kurz für Ihre tolle Behandlung bedanken. Ich habe sie sehr genossen und in den darauffolgenden Tagen noch immer gespürt (vor allem am Hals), am Bauch am nächsten Tag nur mehr etwas (also kein „Muskelkater“).
Nun habe ich diesen Samstag (zu meiner großen Überraschung) einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten – und kann es ehrlich gesagt noch immer nicht glauben.

Frau S.

Ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen… ich hoffe, Dir geht es gut. Ich wollte Dir nur sagen, dass ich nun stolze Adoptivmutter unserer Tochter bin. Wir sind unendlich dankbar und überglücklich! Unser Leben hat sich zwar von einem Moment auf den anderen geändert, und wir fassen es immer noch nicht ganz, aber ich habe wirklich das Gefühl, dass sich für Dana jeder einzelne Tag des Wartens gelohnt hat. Du hast mich so lange auf meinen Weg zum Wunschkind begleitet, dafür wollte ich Dir Danke sagen. Auch wenn mein Wunschkind jetzt von jemanden anderen geboren worden ist, so war Deine Unterstützung sehr wertvoll für mich und ein Teil meines Weges zu unserer Tochter.

Frau J.

Liebe Frau Mag. Wollinger! Vor fast zwei Jahren suchte ich etwas hoffnungslos Ihre Praxis auf. Da mein Kinderwunsch schon fast 5 Jahre unerfüllt blieb, war ich sehr gespannt. Nach der ersten Behandlung bei Ihnen weinte ich zu Hause, da Sie meine innere Gefühlswelt um die ich mir einen Panzer legte, durch Ihre Gespräch mit mir erreichten. Die Behandlungen bei Ihnen empfand ich als sehr angenehm und lösend für mich. Ich hoffte zwar, dass ich bald schwanger werden würde, aber so richtig glauben konnte ich es nicht. Nun ja, unser kleiner Sonnenschein Katharina ist nun 9 Monate alt und unserer ganzes Glück. Vielen lieben, lieben Dank. Ich kann Sie nur weiterempfehlen. Danke nochmals.
P.S. Im April erwarten wir etwas überraschend unser zweites Baby

Frau B.

Hallo liebe Frau Wollinger! Wollte mich nur kurz melden – dass ich schon lange nicht mehr so beschwerdefreie „Tage“ hatte. Danke

Eine Klientin

Hi, hab gerade mit meiner Mama telefoniert, sie meint ich bin dank Deiner Behandlung voll ausgeglichen und entspannt
das muss ich doch gleich an Dich weiterleiten 😉 😉

Frau S.

Vor ca. 1 1/2 Jahren war ich bei Ihnen zur Fruchtbarkeitsmassage. Ich habe mich dann nicht mehr gemeldet, dafür möchte ich mich entschuldigen  aber das hatte einen Grund. Dieser Grund heißt Philipp und wird nächste Woche schon 5 Monate alt. Ich möchte mich bei Ihnen für die schönen Stunden mit der Fruchtbarkeitsmassage nochmal ganz herzlich bedanken. Ich habe sie sehr genossen.

Frau U.
Termin vereinbaren

Weiterlesen

Bücher: 

Birgit Zart: Gelassen durch die Kinderwunschzeit: Loslassen lernen und empfangen *

Birgit Zart: Die Fruchtbarkeitsmassage. Der sanfte Weg zur Empfängnis *

Annemarie Schweizer-Arau: Der sanfte Weg zum Wunschkind: IVF (fast) ohne Hormone *

Webseiten:

www.die-fruchtbarkeitsmassage.de

www.frauenworte.de: Forum für Kinderwunsch von Birgit Zart, hier können sich Betroffene austauschen

www.kinderwunschhilfe.de: Seite von Birgit Zart. Im Bereich „Kinderwunscharchiv“ befinden sich viele wertvolle Informationen